Gaggenau: Einschränkung für Lieferverkehr?
Gaggenau: Einschränkungen für Lieferverkehr?
Gaggenau (tom) - Der zunehmende Anlieferverkehr in der Fußgängerzone sei zum Problem geworden, moniert Gerd Pfrommer. Der Fraktionschef der SPD im Gemeinderat wünscht deshalb von der Stadtverwaltung ein Konzept.

Laut Oberbürgermeister Christof Florus gebe es Überlegungen, an den Markttagen Mittwoch und Samstag den Lieferverkehr stark einzuschränken, ebenso an den Freitagen, wenn das Spielmobil von Kindgenau auf dem Marktplatz präsent sei.

Die Stadt wolle auch den Druck durch Kontrollen erhöhen. Aber ganz verbieten könne man den Lieferverkehr nicht, gab er zu bedenken. Bei den Überlegungen wolle man die Werbegemeinschaft einbeziehen. Dr. Ellen Markert (CDU) regte an, den Blick auf die Stadt Siegburg zu richten: Nach deren Vorbild könnte man Parkplätze außerhalb der Fußgängerzone einrichten - gegebenenfalls auch in der Tiefgarage. Von dort aus müsse dann die Ware ohne Kraftfahrzeug zu den Geschäften gebracht werden.

Archivfoto: Senger

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz