Keine Manege, keine Tiere, aber viel Magie
Ein neues Programm zum Staunen und Lachen versprechen die Akteure des 'Circus of Illusions'.  Foto: privat
Rastatt (red) - "Circus of Illusions" ist anders, kein Zirkus wie man ihn kennt: "Bei uns gibt es keine Tiere und keine Manege!", heißt es in einer Ankündigung. "Circus of Illusions" sei vielmehr ein in Europa einzigartiges Zaubertheater, das mit seinen schwarz-weißen Zirkuszelten und dem preisgekrönten Magier Daniel Bornhäußer durch Deutschland und die Schweiz tourt und vom 31. Oktober bis 11. November auf dem Rastatter Festplatz gastiert. Die Vorstellungen beginnen täglich um 20 Uhr.

Nach Erfolgen im vergangenen Jahr ist die Truppe nun mit einem neuen Programm auf Tour. "Circus of Illusions" ist eine reine Zauber- und Illusionsshow mit komödiantischer Untermalung.

Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Showbeginn. Einlass ist etwa 15 Minuten vor Showbeginn. Karten gibt es auch in den Geschäftsstellen des Badischen Tagblatts.

Foto: pr

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz