Erster Schnee im Höhengebiet
Erster Schnee im Höhengebiet
Schwarzwaldhochstraße/Stuttgart (bema/lsw) - Nach einem verschneiten Wochenende hat Baden-Württemberg für die neue Woche gute Wetteraussichten. Im Höhengebiet entlang der Schwarzwaldhochstraße fiel der erste Schnee.

Die Schneehöhe betrug teilweise mehr als fünf Zentimeter bei einer Temperatur von minus einem Grad. Durch die geschlossene Schneedecke auf der B500 kam es gelegentlich zu Verkehrsbehinderungen durch querstehende Fahrzeuge, die noch mit Sommerreifen unterwegs waren. Der Räumdienst war im Einsatz.

Spätestens am Montagmittag sollte der Schnee aber weggetaut sein, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag. Der Tag werde dann bewölkt und trocken bei Temperaturen zwischen vier und neun Grad.

Am Dienstag ziehe erneut ein Tiefdruckgebiet auf. "Das bringt kräftigen Wind in der Westhälfte des Landes", sagte der Meteorologe. In den höchsten Lagen könne es orkanartige Böen geben. Außerdem sei vor allem im Westen mit Regen zu rechnen. In Regionen über 1.400 Meter könne es zudem erneut schneien.

Doch bereits am Mittwoch steigen die Temperaturen nach Angaben des DWD deutlich an. Dabei sollen Höchsttemperaturen von 15 Grad erreicht werden. Bis Ende der Woche gebe es dann einen Fifty-fifty-Mix aus Sonne und Wolken. Außerdem bleibe es überwiegend trocken, sagte der Meteorologe.

Fotos: Margull
(Die Bilder entstanden entlang der Schwarzwaldhochstraße sowie am Mummelsee)

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz