Zwei Verletzte nach Gebäudebrand
Zwei Verletzte nach Gebäudebrand
Gaggenau (red) - Im Gaggenauer Stadtteil Hörden hat am Donnerstagvormittag ein Gebäude gebrannt. Ein in einem Wintergarten vergessenes Teelicht hat laut Polizeiangaben ein Feuer entfacht. Eine Anwohnerin musste ins Krankenhaus. Eine Nachbarin wurde ebenfalls verletzt, aber vor Ort ambulant behandelt.

Der Brand in einem Gebäude in der Hördener Straße wurde nach Polizeiangaben gegen 11.20 Uhr von einem in einem Wintergarten vergessenen Teelicht verursacht. Die hinzugeeilten Wehrleute hatten die damit einhergehende starke Rauchbildung schnell im Griff, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Frau muss ins Krankenhaus / 30.000 Euro Sachschaden

Demnach wurden eine Anwohnerin sowie eine Nachbarin verletzt. Während Letztere ambulant behandelt wurde, brachten die ebenfalls alarmierten Helfer des Rettungsdienstes die Anwohnerin in ein örtliches Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz