Auto kracht mit Straßenbahn zusammen
Auto kracht mit Straßenbahn zusammen
Karlsruhe (red) - Im Karlsruher Stadtteil Rüppurr ist es am Mittwochvormittag zu einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn gekommen. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, ist der Autofahrer im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Ob es sich hierbei um den 67-jährigen Fahrzeughalter handelt, ist noch nicht abschließend geklärt.

Der Autofahrer war gegen 11.15 Uhr von der Allmendstraße auf die Herrenalber Straße abgebogen und hatte dabei laut Zeugen das Rotlicht einer Ampel missachtet. Der Wagen des Mannes wurde von einer in Richtung Ettlingen fahrenden Straßenbahn seitlich erfasst und rund 50 Meter mitgeschleift. Der im Fahrzeug eingeklemmte Mann wurde von der Feuerwehr befreit und von Notarzt und Rettungsteams vor Ort reanimiert. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in eine Klinik gebracht.

Straßenbahnen können zeitweise nicht fahren

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es aufgrund kurzzeitiger Sperrungen zu Verkehrsbehinderungen. Die Straßenbahnlinien S1 und S11 zwischen Ettlingen und dem Albtalbahnhof konnten zeitweise nicht fahren.

Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort

Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Vor Ort waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr, zehn Angehörige des Rettungsdienstes und zehn Polizisten.


Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz