KSC: "Danke, Wildparkstadion"
KSC: 'Danke, Wildparkstadion'
Karlsruhe (red) - "Danke, Wildparkstadion": Mit einem Rahmenprogramm rund um das Heimspiel gegen Würzburg verabschiedet sich der KSC am Samstag von seiner bisherigen Spielstätte, die ab Montag umgebaut wird. Am Sonntag können Fans Sitzschalen ausbauen und erwerben.

Die Partie gegen die Würzburger Kickers wird um 14 Uhr angepfiffen, Stadionöffnung ist um 12 Uhr, teilt der KSC auf seiner Homepage mit.

Rund um Spiel - und vor allem nach der Partie - gibt es ein buntes Rahmenprogramm, das auch im Innenraum stattfinden soll. Die Fans werden gebeten, nach dem Spiel noch rund eine Stunde einzuplanen, heißt es auf der Homepage weiter.

Großer Andrang erwartet

Rund 20000 Karten sind nach Angaben des Vereins bereits für die Partie verkauft, ein ausverkaufter Heimbereich scheine möglich. Wegen des zu erwartenden Zuspruchs wird auch der Eingang "Fasanengarten" geöffnet.

Sitzschalen abmontieren

Am Sonntag können Fans dann von 9.30 Uhr bis 17 Uhr in den Blöcken A1 bs A4 Sitzschalen abmontieren. Laut Verein kosten sie fünf Euro, pro Fan können zehn Sitzschalen mitgenommen werden. Inhaber von Dauerkarten können ihren eigenen Sitz abmontieren, dafür haben sie von 9.30 10 Uhr exklusiv Zugang zu ihrem Block, danach wird der Bereich für alle Interessierten geöffnet.

Die Demontage erfolge auf eigene Gefahr, zudem müssten eigene Schraubenzieher (PZ2 oder PZ3) mitgebracht werden, informiert der KSC weiter. Der Erlös der Aktion sei für den Nachwuchs bestimmt.

Foto: GES

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz