Brand in Moosbronn
Brand in Moosbronn
Gaggenau (red) - Bei einem Dachstuhlbrand ist im Gaggenauer Stadtteil Moosbronn am Donnerstagabend ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Laut Polizei brach das Feuer gegen 20 Uhr in der Herrenalber Straße aus, nachdem am Nachmittag ein neu eingebauter Ofen in Betrieb genommen worden war. Offenbar wurde durch die Befeuerung eines Schwedenofens der dazugehörige Kamin erhitzt, der die Isolierung einer Zwischendecke des erst zwei Jahre alten Hauses in Brand setzte.

Durch das Feuer wurde der Hausherr leicht verletzt, er atmete Brandgase ein. Die übrigen Mitglieder der fünfköpfigen Familie blieben unverletzt. Im Einsatz waren Feuerwehr, DRK und Polizei.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, die Suche nach Glutnestern dauerte aber länger an. Die Familie kam bei Nachbarn unter.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz