B500: Bauarbeiten dauern länger
B500: Bauarbeiten dauern länger
Baden-Baden (red) - Die Sanierungsarbeiten der B500 zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und dem Cité-Kreisel verlängern sich um eine Woche. Das teilte das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe am Freitag mit.

Ursprünglich war geplant, die Bauarbeiten am kommenden Montag zu beenden. Das Bauende verschiebt sich jetzt auf Dienstag, 13. November. Die bisherige Verkehrsführung bleibt bis dahin bestehen. Am Freitag, 9., und gegebenenfalls Samstag, 10. November, stehen zudem noch Baumfällarbeiten entlang des Bauabschnitts an.

Straße stärker beschädigt als zunächst angenommen

"Die längere Bauzeit wird erforderlich, da in Teilbereichen der Straßenaufbau stärker geschädigt war, als es die Voruntersuchungen erkennen ließen und deshalb in einigen Bereichen der Untergrund verfestigt werden musste", so das RP.

Zudem habe es Probleme beim Abtransport des belasteten Straßenaufbruchs aufgrund des niedrigen Wasserstandes des Rheins gegeben. Das Material musste deshalb auf der Baustelle zwischengelagert werden, was dazu führte, dass sich die Rückbauarbeiten deutlich verzögerten.

Foto: hol

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz