Muss die badische Flagge vom Schloss?
Muss die badische Flagge vom Schloss?
Karlsruhe (fk) - Sie hatte die Gemüter im ohnehin heißen Sommer stark erhitzt, jetzt könnte erneut zumindest Unmut drohen: Die badische Flagge auf dem Karlsruher Landesmuseum. Denn eigentlich dürfte sie laut Flaggenverordnung des Landes dort gar nicht wehen.

Die sieht nämlich vor, dass auf Landesgebäuden nur die Fahnen Baden-Württembergs, Deutschlands und Europas wehen dürfen. Doch nach dem ein Streit über das Hissen der Fahne entbrannt war (wir berichteten) und es sogar eine Online-Petition für das Anbringen des Stoffes mit den badischen Farben gegeben hatte, erteilte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) für die Dauer der im Landesmuseum gezeigten Revolutionsausstellung eine Ausnahmeregelung.

Doch eben jene Ausstellung endet am kommenden Sonntag. Wie es dann weitergeht, ist ungewiss. Vom badischen Landesmuseum heißt es auf BT-Nachfrage lediglich, dass man die Flagge definitiv bis 11. November hissen wolle und wohl am "Schicksalstag der Deutschen", dem 9. November, anlässlich der Novemberrevolution von 1918 auch noch mal die rote Revolutionsfahne anbringen wolle, die den ganzen Streit um die korrekte Beflaggung ursprünglich erst ausgelöst hatte.

Weiter heißt es von dem Museum, man warte quasi täglich auf die Handlungsanweisung des Staatsministeriums. Von dort war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Mehr zu dem Thema lesen Sie am Mittwoch im Badischen Tagblatt und ab 4 Uhr im E-Paper.

Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz