Rückkehr von Kraus ins Handball-Nationalteam nicht ausgeschlossen
Rückkehr von Kraus ins Handball-Nationalteam nicht ausgeschlossen
Stuttgart (dpa) - Der ehemalige Handball-Weltmeister Michael Kraus könnte zur Heim-WM im Januar in den Kader der deutschen Nationalmannschaft zurückkehren.

"Er ist ein Top-Sportsmann, der sich auch in Nationalmannschafts-Zeiten immer top dargestellt hat. Von daher kann es keinen Grund geben, die Tür für ihn vorzeitig zu schließen", sagte Axel Kromer, Sportvorstand des Deutschen Handballbundes (DHB), am Dienstag. Zuvor hatte die "Bild" berichtet, dass es im DHB Überlegungen gebe, den 35 Jahre alten Spielmacher des TVB Stuttgart für die Nationalmannschaft zu reaktivieren.

DHB-Auswahl fehlt wurfgewaltiger Rückraumspieler

Kraus hatte in den vergangenen Bundesliga-Spielen mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Zudem fehlt der DHB-Auswahl durch den Kreuzbandriss von Julius Kühn ein wurfgewaltiger Spieler aus dem Rückraum. Er schließe eine Rückkehr von Kraus, der 2015 letztmals für das Nationalteam gespielt hatte, daher "natürlich nicht" aus, sagte Kromer: "Aber bis zur WM kann noch viel passieren in Sachen Form und Verletzung. Und wir haben unsere langfristige WM-Vorbereitung zuletzt ja ohne ihn begonnen."

Archivfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz