Auf B500 ins Heck gekracht
Auf B500 ins Heck gekracht
Baden-Baden (red) - Ein Autofahrer ist am Dienstag in Baden-Baden bei einem Unfall verletzt worden. Der 58-Jährige kam ins Krankenhaus.

Eine 21-jährige Opel-Fahrerin war laut der Polizei gegen 17.24 Uhr auf der B500 in Richtung Baden-Baden unterwegs. Dann fuhr die Frau plötzlich dem Ford-Fahrer ins Heck. Die Polizei vermutet, dass sie einen zu geringen Abstand eingehalten hatte und wohl unaufmerksam war.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und der Ford-Fahrer verletzt. Zur ärztlichen Behandlung wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden an den abgeschleppten Fahrzeugen wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz