Geradeaus durch Kreisverkehr
Geradeaus durch Kreisverkehr
Rastatt (red) - Die genauen Hintergründe eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend auf der L78b bei Wintersdorf sind laut einer Polizeimitteilung vom Donnerstag noch unklar.

Fest steht bislang, dass eine 60 Jahre alte Autofahrerin auf ihrem Weg in Richtung Frankreich anstelle dem Kreisverkehr vor dem Ortseingang Winterdorf zu folgen, schnurstracks auf das Straßenbauwerk zusteuerte und dort nach der Kollision mit einem Schild stehen blieb.

Durch den Aufprall zog sich die Französin in ihrem Kleinwagen leichte Blessuren zu. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen etwa 500 Euro betragen.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz