Fußballfans randalieren
Fußballfans randalieren
Offenburg (red) - Nach dem Bundesligaspiel zwischen dem SC Freiburg und Mainz 05 hat am Samstag eine Gruppe von Gästefans in einem Regionalzug randaliert. Zudem verteilten die Täter auf dem Offenburger Bahnhof Papierhandtücher. Die Polizei schritt ein.

Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, wurden auf der Fahrt von Freiburg nach Offenburg Deckenverkleidungen heruntergerissen, Leuchtstoffröhren entfernt sowie diverse Farbschmierereien angebracht. Bei der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof Offenburg wurde gegen 19 Uhr eine größere Anzahl Papierhandtücher auf dem Bahnsteig verteilt. Gegenüber den anwesenden Beamten der Bundespolizei kam es zu Bedrohungen, verbalen Entgleisungen sowie Beleidigungen.

Verstärkung durch Landespolizei

Wegen der aggressiven Stimmung wurde die Polizeipräsenz erhöht. Neben der Bundespolizei waren auch mehrere Streifen der Landespolizei im Einsatz. Aufgrund der hohen Polizeipräsenz kam es während des einstündigen Aufenthalts im Bahnhof Offenburg zu keinen weiteren Zwischenfällen.

Ermittlungen laufen

Bezüglich der begangenen Straftaten hat die Bundespolizei die Ermittlungen aufgenommen, die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Foto: Bundespolizei

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz