Fußgängerin erliegt Verletzungen
Fußgängerin erliegt Verletzungen
Rastatt (red) - Eine 72-jährige Fußgängerin, die am Sonntagnachmittag in Rastatt zusammen mit ihrem Mann von einem Auto erfasst worden war, ist in der Nacht zum Dienstag ihren schweren Verletzungen erlegen. Ihr 70-jähriger Begleiter konnte die Klinik wieder verlassen.

Wie berichtet, , befuhr am Sonntag gegen 15.20 Uhr ein Chevrolet die Röttererbergstraße bergabwärts und hielt an der Kreuzung zur Hindenburgstraße an. Nachdem sich der 44-jährige Fahrer seiner freien Fahrt vergewissert hatte, überquerte er die Hindenburgstraße, um auf der Langemarkstraße weiterzufahren. Hierbei übersah er aufgrund der tiefstehenden Sonne das ältere Ehepaar, welches die Langemarkstraße überquerte.

Der Chevrolet erfasste beide Personen, lud diese auf und schleuderte sie auf die Fahrbahn.

Ermittlungen laufen

Die weiteren Ermittlungen werden von den Beamten der Verkehrspolizeipolizeidirektion Baden-Baden geführt, teilte das Polizeipräsidium Offenburg weiter mit.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz