Polizei findet elf Kilo Marihuana
Polizei findet elf Kilo Marihuana
Karlsruhe (red) - Mehr als elf Kilogramm Marihuana und 50 Gramm Kokain fanden Polizisten in der Nacht zum Mittwoch bei drei Männern im Alter von 33 bis 42 Jahren in Karlsruhe. Die drei aus Serbien stammenden und in Karlsruhe lebenden Männer standen schon länger im Fokus der Kriminalpolizei.

Als sich der Verdacht, dass die drei Männer im größeren Stil mit Drogen handeln, erhärtete, griffen die Ermittler zu. Die Rechercheergebnisse führten sie letztlich zu einer Karlsruher Kleingartenanlage, wo zunächst zwei 36- und 42-jährige Männer und wenig später auch ein 33-Jähriger durch ein Mobiles Einsatzkommando des Polizeipräsidiums "Einsatz" festgenommen wurden.

In einer den Tatverdächtigen zuzuordnenden Gartenparzelle wurden zunächst knapp über zehn Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zudem wurde in einem Fahrzeug ein weiteres Kilogramm Marihuana entdeckt.

Bei einer in der Nacht durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnten zudem bei einem der Männer noch mehrere Kokain-Plomben von insgesamt etwa 50 Gramm beschlagnahmt werden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen.

Die drei wurden am Mittwoch auf Antrag der Karlsruher Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt und zwischenzeitlich in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz