Nächster Bauabschnitt des Sanierungsgebiets Oos bringt viele Sperrungen mit sich
Nächster Bauabschnitt des Sanierungsgebiets Oos bringt viele Sperrungen mit sich
Baden-Baden (red/pi) - Die Arbeiten zum nächsten Bauabschnitt der Ooser Hauptstraße zwischen Ooser Leo/Rheinstraße und Kindergarten starten am kommenden Montag, 19. November, mit dem Einrichten der Baustelle und der Verkehrsführung. Das teilt die Stadtpressestelle mit.

Die Arbeiten werden dabei nicht in einer Fortführung des bereits vom Knoten Schule bis zum Gemeindehaus umgebauten Straßenabschnitts, sondern in umgekehrter Richtung vom Ooser Leo Richtung Gemeindehaus/Kirchplatz ausgeführt, damit der traditionelle Fastnachtsumzugs am 5. Februar 2019 nicht gefährdet wird.

Allerdings wird, wie bereits im vorhergehenden Bauabschnitt, während der Gesamtbauzeit von rund elf Monaten die Durchfahrt durch die Ooser Hauptstraße nicht möglich sein. Die Erreichbarkeit für Anwohner, Geschäfte und Tankstelle im Baustellenbereich wird über den Ooser Leo gewährleistet, heißt es vonseiten der Stadtpressestelle.

Auch Einmündung von Rheinstraße in Ooser Hauptstraße gesperrt

Da innerhalb der ersten Bauphase auch der Einmündungsbereich der Rheinstraße in die Ooser Hauptstraße betroffen sein wird, ist diese Verbindung ebenfalls unterbrochen. Die Umleitung erfolgt hier wie zuletzt über die Ooser Bahnhofstraße.

Einbahnstraße in Kirchstraße wird umgedreht

Für die Ooser Kirchstraße wird es erforderlich, die Einbahnstraßenregelung umzukehren. So erfolgt die Einfahrt in die Ooser Kirchstraße ausschließlich über die Rheinstraße, die Ausfahrt nur über die Ooser Hauptstraße im Bereich der Kirche. Eine Zufahrt vom Kindergarten ist während dieser Phase nicht möglich.

Foto: Pittner. Beginnend vom bereits fertiggestellten Ooser Leo beziehungsweise von der Einmündung Rheinstraße aus wird die Ooser Hauptstraße bis zum Gemeindehaus umgebaut.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz