B-Klasse-Produktion in Rastatt gestartet
B-Klasse-Produktion in Rastatt gestartet
Rastatt (red) - Im Mercedes-Benz Werk in Rastatt hat mit der B-Klasse die Serienfertigung des zweiten Kompaktmodells der neuesten Generation begonnen.

"Der Anlauf ist ein starkes Signal für die Zukunft des Standorts. Die exklusive Fertigung der neuen B-Klasse sichert auf Jahre hinaus die Beschäftigung in unserem Werk und in der gesamten Region", erklärt Michael Lehmann, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Rastatt, in einer Mitteilung.

Die neue B-Klasse verfügt laut einer Mitteilung des Unternehmens über ein optionales Head-up-Display (HUD). Wichtige Informationen werden damit direkt ins Sichtfeld des Fahrers an die Frontscheibe projiziert.

Das Design soll laut Mercedes sportlicher und dynamischer sein als zuvor. Gleichzeitig soll das Modell agiler zu fahren sein und mehr Komfort und Sicherheit bieten, unter anderem durch den Einbau von Fahrassistenz-Systemen aus dem Luxussegment.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe des Badischen Tagblatts und ab Samstagmorgen, 4 Uhr, im E-Paper.

Foto: Daimler

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz