Restaurierten Bildstock wieder aufgestellt
Restaurierten Bildstock wieder aufgestellt
Baden-Baden (klk) - Ein Bildstock, der nach dem Ersten Weltkrieg als "Dank für die erfüllte Bitte" von den Halberstunger Eheleuten Emma und Emil Manz gestiftet wurde, findet sich nach seiner Restaurierung nun an einem neuen Standort etwa 200 Meter von Halberstung entfernt.

Der Bildhauer Walter Grimm aus Geroldsau hatte das Kleinod im Auftrag des Regierungspräsidiums vor zweieinhalb Jahren abgebaut, restauriert und bei sich zwischengelagert (wir berichteten).

Im Beisein von RP-Vertretern, dem Sinzheimer Bauamtsleiter Hörth und dem Eigentümer des Bildstocks, Gerhard Breinling (Halberstung), erfolgte jetzt die Rückkehr des Bildstocks.

Nach einer kleineren Diskussion über die Distanz zum Wegesrand der aus Porphyrgestein bestehenden Säule wurde diese mit einem kleinen Montagekran zwischen die beiden inzwischen gut angewachsenen Winterlinden gesetzt. Eine neue Umrandung und eine Bepflanzung des Standortes werden bis spätestens im Frühjahr 2019 noch ausgeführt.

Foto: Knopf

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz