Lärmschutzwände werden aufgestellt
Lärmschutzwände werden aufgestellt
Rastatt (fuv) - Wann es mit dem Bau des Rastatter Bahntunnels weitergeht, ist ungewiss, an der Neubaustrecke parallel zur B36 indes tut sich etwas: Zwischen dem Abzweig Bashaide auf Höhe Rheinstetten-Mörsch und dem Tunnelportal bei Ötigheim wird eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke gebaut.

Neben den Böschungsarbeiten fanden in den vergangenen Monaten Gründungsarbeiten für die Schallschutzwände und die neuen Oberleitungsmasten statt. Im Bereich der B36-Abfahrt Durmersheim-Mitte wurden nun die ersten Stahlträger für die Lärmschutzelemente gesetzt.

Insgesamt werden sechs Schallschutzwände mit einer Gesamtlänge von 7.670 Metern und einer Höhe von zwei bis sechs Metern erstellt.

Foto: fuv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz