Auto gegen Hauswand gedrückt
Auto gegen Hauswand gedrückt

Baden-Baden (red) - Der Opel einer 60-Jährigen ist am Dienstagnachmittag nach einem Auffahrunfall in der Lange Straße in Baden-Baden gegen eine Hauswand gedrückt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Frau erlitt hierbei leichte Verletzungen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Eine 30 Jahre alte Audi-Fahrerin hatte laut der Polizei kurz vor 15.30 Uhr offensichtlich zu spät bemerkt, dass die vor ihr fahrende 60-Jährige nach rechts abbiegen wollte. Um den Abbiegevorgang einleiten zu könnte, bremste die Opel-Fahrerin ab, was die nachfolgende Audi-Fahrerin nicht rechtzeitig registrierte. Sie fuhr der Frau auf.

Durch die Wucht der Kollision wurde der Opel seitlich gegen eine Hauswand gedrückt. Der Sachschaden wird auf zirka 3.000 Euro geschätzt. Die mutmaßliche Unfallverursacherin blieb unversehrt.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz