Veranstaltungshalle macht Fortschritte
Veranstaltungshalle macht Fortschritte
Kuppenheim (ar) - Eines der größten Bauprojekte der Stadt Kuppenheim ist in den vergangenen Monaten in direkter Nachbarschaft zum Cuppamare aus dem Boden gewachsen. Die neue Veranstaltungshalle, deren Spatenstich Anfang April dieses Jahres stattfand, präsentiert sich im Rohbau bereits fast fertig.

Laut Bürgermeister Karsten Mußler soll im Januar, spätestens jedoch im Februar Richtfest gefeiert werden.

Der Gemeinderat vergab derweil weitere Arbeiten. Den Estrich verlegt die Rastatter Firma Karadag zum Angebotspreis von 110.005 Euro. Die Bauarbeiten zur vorgehängten Fassade vergab das Gremium an die Firma Westermann aus Kuppenheim zum Angebotspreis von 293.819 Euro. Den Auftrag für die Schlosserarbeiten erhielt die Firma Hellmann Metallbau aus Eggenstein (158.496 Euro).

Die fortgeschriebenen Baukosten in Höhe von 5,9 Millionen Euro weichen um 2,5 Prozent von den kalkulierten Kosten ab. Wie Mußler anmerkte, habe man jedoch insgesamt mit einem Preisindex von 3,5 Prozent kalkuliert.

Foto: Gangl

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz