Drogenhändler festgenommen
Drogenhändler festgenommen
Baden-Baden (red) - Ein mutmaßlicher Rauschgifthändler ist der Polizei am Donnerstag an der Raststätte Baden-Baden ins Netz gegangen. Gegen den 29-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Die Beamten der Autobahnpolizei kontrollierten den BMW des Mannes gegen 10.15 Uhr. Da bei dem 29-Jährigen deutliche Anzeichen eines Drogenkonsums festzustellen waren, wurde nicht nur der Fahrer, sondern auch sein Vehikel genauer unter die Lupe genommen.

Dabei fanden die Polizisten rund 500 Gramm Amphetamine mit einem Marktwert von etwa 6.000 Euro. Bei einer Durchsuchung der Geschäftsräume des Verdächtigen wurden weitere 100 Gramm Marihuana aufgefunden.

Gesetz sieht Mindeststrafe von fünf Jahren bei Verurteilung vor

"Da der Mann beim Transport des Amphetamins griffbereit ein Messer mit sich führte, hat das Amtsgericht Baden-Baden Haftbefehl wegen bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erlassen", teilt die Polizei mit. Das Gesetz sieht hierbei eine Mindeststrafe von fünf Jahren vor. Der 29-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Foto: Polizei

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz