Bertold Föry tritt nicht mehr an
Bertold Föry tritt nicht mehr an
Rastatt (dm) - Eine Ära geht zu Ende: Rauentals Ortsvorsteher Bertold Föry (CDU) tritt bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 nicht mehr an, weder für den Ortschaftsrat noch für den Rastatter Gemeinderat.

Das mag für manche überraschend kommen. Wie der 65-Jährige im BT-Gespräch erläuterte, stand der Schritt für ihn jedoch schon länger fest.

Er habe sich immer gesagt, dass er sich "rechtzeitig" zurückziehen werde, verweist Föry darauf, dass er am Ende der neuen Wahlperiode bereits über 70 wäre.

Föry blickt dann auf nahezu 40 Jahre Kommunalpolitik zurück, seit 1980 ist er im Rauentaler Ortschaftsrat, seit 1990 leitet er als Ortsvorsteher die Geschicke des Rastatter Stadtteils. Im Gemeinderat der Barockstadt ist er seit 1989, hat dann drei Jahrzehnte lang auch in diesem Gremium die Rastatter Kommunalpolitik mitgestaltet.

Foto: CDU

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz