Geiselnahme in Briefzentrum
Geiselnahme in Briefzentrum
Öhringen (lsw) - Nach einer Geiselnahme in einem Briefzentrum sitzt der Täter, ein früherer Briefträger, in Untersuchungshaft. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl wegen Freiheitsberaubung erlassen, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Außerdem werde geprüft, ob noch weitere Straftaten vorliegen.

Hintergründe zu der Tat, beispielsweise weshalb der Briefträger nicht mehr arbeite, wurden zunächst nicht bekannt. Dazu habe der Mann sich nicht geäußert, so der Polizeisprecher.

Mann will erschossen werden

Der 46-Jährige hatte am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr eine Mitarbeiterin des Verteilungszentrums als Geisel genommen. Eine weitere Angestellte verständigte die Polizei, die das Gebäude mit zahlreichen Beamten umstellte. Der Verdächtige trat laut Angaben später mit erhobenen Händen aus dem Gebäude, forderte Polizisten auf, ihn zu erschießen und kniete sich nieder. Als er seine Waffe - eine Soft-Air-Pistole - nahm, griffen Einsatzkräfte ein und nahmen in unverletzt fest.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz