KSC rückt auf Rang zwei vor
KSC rückt auf Rang zwei vor
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC hat am Sonntag bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 2:1 (1:0) gewonnen und ist damit auf den zweiten Platz in der 3. Bundesliga vorgerückt. Auch diese Partie begann mit einer Protestaktion gegen Montagsspiele und den vierten Absteiger.

Manuel Stiefler (34.) und Marvin Pourie (63.) brachten die Badener in Führung. Shqiprim Binakaj (71.) gelang der Anschlusstreffer für die Gastgeber.

Protestaktionen

Wie bei den anderen Begegnungen in der 3. Liga begann die Partie mit einem Protest. Unter dem Motto "Stillstehen gegen den Stillstand" rührten sich die Mannschaften in der ersten Minute nicht von der Stelle. Sie protestierten damit gegen den vierten Absteiger der Liga.

Im Anschluss schwiegen dann die rund 6.500 Zuschauer (zumindest weitgehend), um gegen Montagsspiele und einen engeren Kontakt zu DFB und DFL zu demonstrieren.

Foto: GES

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz