Wohnung nach Brand unbewohnbar
Wohnung nach Brand unbewohnbar
Rastatt (red ) - Einen kurzen Moment hat am Sonntag eine Bewohnerin der Kanalstraße eine heiße Pfanne außer Acht gelassen und schon stand die Küche in Flammen. Die Wohnung der Familie ist erstmal unbewohnbar.

Nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Feuerwehr brach das Feuer gegen 13 Uhr aus, nachdem die Köchin für kurze Zeit die Küche verlassen hatte. "Durch den Brand wurde die Wohnung der Familie derart in Mitleidenschaft gezogen, dass die vier Wände aktuell nicht bewohnbar sind", teilt die Polizei mit.

Der Sachschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen, verletzt wurde dank des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte der Feuerwehren Rastatt und Niederbühl niemand.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz