Zwischen Bahn und Bahnsteig geraten
Zwischen Bahn und Bahnsteig geraten
Ettlingen (red) - Beim Versuch, auf eine anfahrende Straßenbahn aufzuspringen, ist am Montag gegen 17.45 Uhr ein Mann abgerutscht und zwischen die Bahn und den Bahnsteig geraten. Der 71-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der Vorfall ereignete sich an der Haltestelle "Erbprinz" in der Rastatter Straße. Der nach Angaben der Polizei alkoholisierte Mann rutschte bei seinem Versuch, auf die anfahrende Bahn zu springen, aus und fiel mit seinem Körper zwischen die Bahn und den Bahnsteig.

Amputationen nötig

Hierbei wurde er schwer verletzt, laut Polizeibericht müssen unter anderem Amputationen an der rechten Hand vorgenommen werden.

Bahn hält auf freier Strecke

Fahrgäste, die den Vorfall beobachtet hatten, verständigten den 46-jährigen Straßenbahnfahrer, der den Vorfall selbst nicht beobachtet hatte. Dieser hielt die Bahn sofort auf der Strecke an. Diese war dadurch bis nach dem Abschluss der Unfallaufnahme um 18.30 Uhr blockiert.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz