Vier mutmaßliche Diebe in Greffern geschnappt
Vier mutmaßliche Diebe in Greffern geschnappt
Rheinmünster (red) - Den Beamten des Polizeireviers Bühl ist am Dienstagabend die vorläufige Festnahme von vier mutmaßlichen Dieben gelungen. Die Männer im Alter zwischen 26 und 48 Jahren stehen im Verdacht, gegen 17.30 Uhr im Umfeld eines Lebensmittelmarkts "Unter den Eichen" ein Mountainbike im Wert von etwa 450 Euro gestohlen zu haben.

Dem 12-jährigen Radeigentümer und seinem Vater fiel in diesem Zusammenhang an der Grundschule in Greffern eine verdächtige Personengruppe auf. Wie die nachfolgenden Überprüfungen der hinzugerufenen Ermittler ergaben, hatten die Bestohlenen das richtige Gespür, schreibt die Polizei.

Im Zuge der weiteren polizeilichen Maßnahmen führte einer der Verdächtigen die Polizisten nicht nur zum zuvor gestohlenen Mountainbike des Jungen, ein von den Männern genutzter und unweit der Bildungseinrichtung abgestellter Skoda war zudem bis unter das Dach vollgepackt mit weiteren Gegenständen. Hierbei machten die Gesetzeshüter einen außergewöhnlichen Fund.

Ausgestopfter Kaiman im Auto

Zwischen zwei weiteren aus Lichtenau entwendeten Fahrrädern "schlängelte" sich ein ausgestopftes Reptil, nach ersten Feststellungen ein etwa 100 Zentimeter langer Kaiman. Ein möglicher Verstoß gegen das Artenschutzgesetz wird von den Beamten geprüft.

Die Festgenommenen wurden nach Abschluss aller Maßnahmen wieder entlassen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Bandendiebstahls.

Symbolfoto: Jenßen

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz