Stefanie Tücking starb an Lungenembolie
Stefanie Tücking starb an Lungenembolie
Baden-Baden (red) - Die SWR3-Moderatorin Stefanie Tücking ist an einer Lungenembolie gestorben. Dies habe die Staatsanwaltschaft Baden-Baden nach der Obduktion der Familie am Donnerstag mitgeteilt, wie es auf der Homepage des Südwestrundfunks heißt.

Tücking war am vergangenen Samstag völlig überraschend im Alter von 56 Jahre gestorben. Bekannt wurde sie 1986 als Moderatorin der ARD-Sendung "Formel Eins", in der sie aktuelle Musikvideos präsentierte. Mit 24 Jahren wurde sie dafür mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Tücking war danach 30 Jahre lang Moderatorin bei SWR3.

Foto: SWR

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz