Sperrung der Murgtalbahn
Lkw fährt gegen Bahnbrücke

Rastatt (red) - Ein mit einem Container beladener Lkw ist am Mittwochmittag in Rastatt an einer Bahnbrücke hängen geblieben. Bei dem Unfall in der Rauentaler Straße wurde laut Polizei der 50-jährige Fahrer schwer verletzt. Der Betrieb der Murgtalbahn war zeitweise unterbrochen.

Nach bisherigen Erkenntnissen blieb der Berufskraftfahrer gegen 12.45 Uhr mit einem nicht komplett eingefahrenen Ausleger seines Containerlasters bei der Durchfahrt an der Brücke hängen. Durch den Aufprall stellte sich die Fahrerkabine auf. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sperrung wieder aufgehoben

Um 13.10 Uhr wurde die Bahnstrecke zwischen Rastatt und Kuppenheim gesperrt. Mitarbeiter der Bahn und der Bundespolizei eilten an die Unfallstelle, um den Schaden an der Brücke zu begutachten. Wie der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) am Nachmittag mitteilte, wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Wegen des Unfalls wurde die Rauentaler für den Verkehr gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz