Stein von Brücke auf Auto geworfen?
Stein von Brücke auf Auto geworfen?
Kuppenheim (red) - Nach einem mutmaßlichen Steinwurf von einer Brücke auf ein fahrendes Auto fahndet die Polizei nach zwei verdächtigen Personen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Eine Autofahrerin war am Mittwoch gegen 21.45 Uhr auf der B 462 in Richtung Rastatt unterwegs, als sie in Höhe der Überführung der K 3714 durch einen lauten Knall aufgeschreckt wurde. Gleichzeitig erkannte die 46-Jährige auf der Brücke die Umrisse zweier dunkler Gestalten, die danach zu Fuß in Richtung Bischweier flüchteten.

"Die Beschädigung an der Windschutzscheibe deutet auf den Einschlag eines Steines hin", teilt die Polizei mit. Die Frau blieb unverletzt. Eine Fahndung nach den mutmaßlichen Steinewerfern blieb bislang erfolglos. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer (0 72 25) 9 88 70 an die Beamten des Polizeireviers Gaggenau zu wenden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz