Im Nordschwarzwald beginnt die Skisaison
Im Nordschwarzwald beginnt die Skisaison

Schwarzwaldhochstraße/Feldberg (bema/lsw) - Heute wird die Skisaison im Nordschwarzwald eröffnet. Bereits seit dem vergangenen Dienstag laufen die Schneekanonen auf Hochtouren.

Seibelseckle (Foto) und Unterstmatt öffnen von 9 bis 22 Uhr die Skilifte. Auf Seibelseckle lag am Samstagmorgen etwa 30 Zentimeter Kunstschnee, auf Unterstmatt rund 20 Zentimeter. Auf dem Mehliskopf und auf Hundseck sind zwar auch die Schneekanonen im Einsatz, aber der Schnee reicht noch nicht aus, um jetzt am Wochenende den Betrieb aufnehmen zu können.

Acht Lifte am Feldberg laufen

Am Feldberg im Schwarzwald sind am ersten Wochenende der Skisaison acht der 38 Lifte in Betrieb. Das sagte eine Mitarbeiterin des Liftverbunds am Samstagvormittag. "Einer davon ist nur für den Fußgängerbetrieb geöffnet, zwei sind nur eingeschränkt nutzbar." Nach Angaben des Verbundes liegen fünf bis 20 Zentimeter Schnee und die Sonne scheine.
"Momentan ist es noch ziemlich ruhig, wir gehen aber davon aus, dass sich das in den kommenden Tagen ändern wird", sagte die Mitarbeiterin. Am Sonntag und in den kommenden Tagen rechnen Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit weiterem Schnee im Hochschwarzwald.

Foto: Margull

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz