Planänderung: Haltestelle versetzt
Planänderung: Haltestelle versetzt
Baden-Baden (hol) - Die Bushaltestelle Bertholdplatz in Fahrtrichtung Lichtental wird nach dem Umbau des Platzes in einen Kreisverkehr nun doch nicht so liegen, dass die Ausfahrt von der Weinbergstraße in die Lichtentaler Straße behindert werden könnte.

"Wir haben die Planung überarbeitet", hieß es vonseiten der Verwaltung bei der Sitzung des gemeinderätlichen Bauausschusses. Der künftige Standort der Haltestelle ist entgegen der bisherigen Planung um etwa 20 Meter in Richtung Augustaplatz verschoben worden und liegt nun direkt vor der Kunstwerkstatt der Stiftung Frieder Burda. An der ursprünglichen Planung hatte es bei einer Bürgerinformationsveranstaltung vonseiten der Anlieger Ende November massiv Kritik gegeben. Es war befürchtet worden, dass haltende Busse den Verkehr an der Einmündung Weinbergstraße zum Erliegen bringen könnten.

Baubeginn am 21. Januar

Die Bauarbeiten am Bertholdplatz beginnen voraussichtlich am Montag, 21. Januar, berichtete Bürgermeister Alexander Uhlig in der Sitzung. Der etwa ein Jahr lang dauernde Umbau des Bertholdplatzes zu einem Kreisverkehr ist gleichzeitig der Startschuss für das Sanierungsvorhaben "Südliche Neustadt", das vom Augustaplatz (inklusive) bis zur Tunneleinfahrt reicht, und eine städtebauliche Aufwertung des Gebiets verfolgt. Das geht nicht ohne Beeinträchtigungen des Verkehrs und der Anwohner vonstatten.

Symbolfoto: zei

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz