Ein Stück Zeitgeschichte fürs Wohnzimmer
Ein Stück Zeitgeschichte fürs Wohnzimmer

Von Sarah Reith

Baden-Baden - Wer ein kleines Stückchen Zeitgeschichte mit nach Hause nehmen möchte oder noch nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk sucht, sollte heute auf den Baden-Badener Christkindelsmarkt kommen. Dann werden am Ehrenamts-Stand der Sparkasse Schätze aus dem Foto-Archiv des Badischen Tagblatts verkauft.

Es handelt sich um jahrzehntealte Original-Fotos, die für die Zeitung aufgenommen wurden und seinerzeit oft als dekorative "Schmuckbilder" die Seiten des Badischen Tagblatts zierten.

Die Schwarz-Weiß-Fotos stammen aus dem Zeitraum von Ende der 1970er bis in die 1990er Jahre. Darunter befinden sich malerische Stadtansichten von Baden-Baden ebenso wie ungewöhnliche Tierfotografien oder Landschaftsaufnahmen aus der Region. Fans von Oldtimern kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Unter den hunderten von Aufnahmen, die zur Auswahl stehen, befinden sich auch Motive von den Oldtimer-Meetings in der Allee. Genau wie schöne Fotos von der Rennbahn in Iffezheim, Aufnahmen vom Flugplatz in Oos oder von prägenden Gebäuden in der Kurstadt. Darüber hinaus gibt es zum Beispiel dekorative Fotos von Skulpturen oder architektonischen Details sowie weihnachtliche Motive.

Fotos stammen aus Archiv des Fotografens Wolfgang Breyer
Aufgenommen hat die Bilder allesamt Wolfgang Breyer, der 30 Jahre lang für das BT als Fotograf tätig war. Er freut sich sehr, dass seine Motive nach ihrer ursprünglichen Nutzung in der Zeitung nun noch einmal Freude bereiten sollen. Er hat deshalb auch zusätzlich in seinem eigenen Archiv gestöbert und das Angebot um einige zum Teil auch großformatigere Bilder ergänzt, auf die er besonders stolz ist. Und er wird, gemeinsam mit BT-Verlegerin Xenia Richters und Vertretern der BT-Redaktion, auch selbst beim Verkauf auf dem Christkindelsmarkt dabei sein.

Freude bereiten sollen die Motive übrigens gleich doppelt: Einerseits geht der komplette Erlös aus dem Verkauf der vom Badischen Tagblatt gespendeten Fotos an die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" und damit an bedürftige Baden-Badener. Andererseits können sich an den schönen Aufnahmen natürlich auch die Käufer freuen, die die Bilder rahmen und damit zum Beispiel das eigene Wohnzimmer schmücken oder einmalige Geschenke machen können. Denn: Für die Zeitungsproduktion wurde in der Regel nur ein einziger Abzug von jedem Bild angefertigt, nur wenige Fotos gibt es doppelt. Und da auf dem Christkindelsmarkt das Original und nicht etwa eine Kopie angeboten wird, können sich die Käufer sicher sein, kein Massenprodukt zu erwerben.

Alles Handarbeit

Gerade die Art, wie die Bilder damals entstanden, macht ihren besonderen Charme aus, betont BT-Verlegerin Xenia Richters: "Das ist alles Handarbeit." Schließlich seien die Bilder vor dem Zeitalter der Digitalkameras aufwendig im Labor entwickelt worden. Damals sei die Fotografie noch überlegter gewesen, erinnert sich Richters, die selbst bei Wolfgang Breyer das Fotografieren lernte. Man hatte nicht unendlich viele Versuche, sondern machte nur wenige Aufnahmen, bei denen alles passen musste. "Wir verkaufen die gute alte Zeit", sagt Richters mit einem Lächeln. Angeboten würden Fotos, die für sie auch die Verbundenheit mit Baden-Baden und der Region symbolisieren.

Die Fotos aus dem BT-Archiv gibt es für fünf Euro pro Stück am heutigen Mittwoch auf dem Baden-Badener Christkindelsmarkt. Sie werden von 11 bis 21 Uhr in der "Sparkassenhütte" vor dem Casino verkauft.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz