Fußgängerin angefahren - Autofahrerin flüchtet
Fußgängerin angefahren - Autofahrerin flüchtet
Rastatt (red) - Erneut hat in Rastatt eine noch unbekannte Autofahrerin eine Seniorin angefahren und ist dann geflüchtet. Dieses Mal war die Autofahrerin besonders dreist.

Erst am Montag hatte eine unbekannte Autofahrerin eine 82-jährige Frau in der Kapellenstraße angefahren und war danach davongefahren. Die Frau wurde dabei leicht verletzt (wir berichteten).

Am Mittwoch erwischte es nun eine 76 Jahre alte Fußgängerin. Die Autofahrerin touchierte die Seniorin gegen 14.40 Uhr in der Straße An der Ludwigfeste bei einem Parkmanöver. Nach dem Zusammenstoß stieg die Unfallverursacherin zwar aus, erkundigte sich nach dem Befinden der Frau und übergab ihr einen handschriftlich verfassten Zettel mit ihren vermeintlichen Personalien.

Falsche Personalien

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die eilends notierten Daten falsch waren. Die Beamten des Polizeireviers haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach Angaben der leicht verletzten Rentnerin hat die Frau lange blonde Haare und war mit einem dunklen Fahrzeug unterwegs.

Hinweise nehmen die Beamten des Polizeireviers Rastatt unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 entgegen.

Symbolfoto: red

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz