BUGA-Maskottchen "Karl" ist weg
BUGA-Maskottchen 'Karl' ist weg
Oedheim (lsw) - Unbekannte haben in Oedheim (Kreis Heilbronn) einen BUGA-Zwerg, das Maskottchen der Heilbronner Bundesgartenschau 2019, gestohlen. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, ist der übergroße Gartenzwerg "Karl", wie die Figur heißt, mit rund 1,60 Metern Größe und 30 Kilogramm Gewicht eher unhandlich.

Die Beamten vermuten, dass die Diebe für den Abtransport entweder einen Transporter oder einen Anhänger genutzt haben könnten. Der Diebstahl geschah demnach in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, er wurde erst jetzt bekannt.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib von "Karl" geben können. Den Wert der Figur beziffert die Polizei auf rund 500 Euro.

Das dpa-Foto zeigt eine aus Marzipan gefertigte Miniversion von "Karl".

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz