Karlsruhe: Lkw erfasst Fußgänger
Karlsruhe: Lkw erfasst Fußgänger
Karlsruhe (red) - Ein 24-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagnachmittag beim Überqueren einer Kreuzung von einem Lkw erfasst und unter einem der Räder eingeklemmt worden. Der junge Mann hatte Glück im Unglück: Er erlitt offenbar nur Prellungen.

Laut Polizei wollte der Mann um kurz nach 16 Uhr die Akademiestraße an der Kreuzung Karlstraße/Akademiestraße in nördlicher Richtung überqueren. Ein aus Richtung Kaiserstraße auf der Karlstraße fahrender 38-jähriger Lkw-Lenker wollte zeitgleich nach rechts in die Akademiestraße einbiegen.

Räder klemmen Beine ein

Der Lastwagen erfasste den laut Polizeibericht telefonierenden Fußgänger mit dem rechten Vorderrad und klemmte dessen Beine im Bereich des Vorderrades ein.

Glück im Unglück

Die Feuerwehr befreite den Mann aus seiner misslichen Lage. Er hatte Glück im Unglück und zog sich nach dem bisherigen Befund nur Prellungen an beiden Unterschenkeln und Füßen zu. Er wurde vorsichtshalber zur Beobachtung stationär in einem Karlsruher Krankenhaus aufgenommen, heißt es im Polizeibericht weiter.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz