Jugendliche Einbrecher gestellt
Jugendliche Einbrecher gestellt
Rheinmünster (red) - Beamten des Polizeireviers Bühl ist am Sonntagabend die vorläufige Festnahme dreier mutmaßlicher Einbrecher in der Schwarzacher Bahnhofstraße geglückt. Das Trio wurde gegen 20.20 Uhr von einem Zeugen dabei ertappt, wie es sich an der Fassade und einem Fenster der Haupt- und Realschule zu schaffen machte.

Kurz vor dem Eintreffen der um Hilfe gebetenen Beamten gab das Trio zwar Fersengeld, konnte jedoch nur wenige Minuten später unweit des Tatortes dingfest gemacht werden.

Lebensmittel im Visier

Wie sich herausstellte, galt das Augenmerk der drei 17 und 18 Jahre alten Verdächtigen den in einem Kiosk der Schule aufbewahrten Lebensmitteln. Diese hatten die Flüchtenden beim Erkennen der nahenden Polizisten in hohem Bogen "entsorgt".

Nach Abschluss der Ermittlungen wurden die drei Verdächtigen auf freien Fuß entlassen. Neben Strafanzeigen drohen ihnen auch Forderungen zur Instandsetzung der angerichteten, noch nicht bezifferbaren Gebäudeschäden, teilte die Polizei mit.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz