Stadtbahn erfasst Jugendlichen
Stadtbahn erfasst Jugendlichen
Freudenstadt (red) - Am Stadtbahnhof Freudenstadt wurde am Montagmittag gegen 13 Uhr ein 16-Jähriger von einer Stadtbahn erfasst und verletzt. Offenbar trug er Kopfhörer. Wegen des Unfalls kam es auf der Murgtalbahn zu einer Sperrung und Behinderungen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Jugendliche gegen 13 Uhr beim Überqueren der Gleise von einer aus Baiersbronn kommenden Stadtbahn erfasst und verletzt.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand trug der 16-Jährige beim Überqueren eines Übergangs für Fußgänger Kopfhörer und war dadurch vermutlich abgelenkt. Trotz einer sofort eingeleiteten Schnellbremsung konnte der Triebfahrzeugführer einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Der Jugendliche geriet unter die Bahn, erlitt einen Beinbruch und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der unter Schock stehende Triebfahrzeugführer musste sich ebenfalls in ärztliche Behandlung begeben. Die Bundespolizei hat bezüglich des genauen Unfallhergangs die Ermittlungen aufgenommen.

Durch den Vorfall war die Bahnstrecke bis etwa 15 Uhr zwischen Freudenstadt und Baiersbronn gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Mehrere Züge der Linien S8 und S81 erhielten laut Polizei insgesamt 60 Minuten Verspätung.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz