Verletzungen erst später bemerkt
Verletzungen erst später bemerkt
Rastatt (red) - Ein auf einem Pedelec fahrender Zusteller ist am Freitag gegen 9.30 Uhr auf der Lyzeumstraße mit einem schwarzen Mercedes zusammengestoßen. Entgegen einer ersten Einschätzung wurde der Zweiradfahrer dabei verletzt. Die Polizei sucht nun den Autofahrer und Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der Autofahrer aus der Lucian-Reich-Straße nach links in die Lyzeumstraße einbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Zweiradfahrer.

Behandlung im Krankenhaus

Nachdem der Autofahrer sich nach dem Wohlbefinden des gestürzten Auslieferers erkundigte und dieser ihm entgegnete, dass alles in Ordnung sei, halfen er und weitere Passanten dem 44-Jährigen beim Einsammeln der Briefe. Wie sich später herausstellte, zog sich der Velo-Lenker entgegen seiner ersten Einschätzung doch Verletzungen zu. Er musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Polizei bittet um Hinweise

Da die Beteiligten und Zeugen keine Personalien ausgetauscht hatten, werden nun der Lenker des dunklen Mercedes und weitere Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz