Klosterbergstraße: Mauer wird saniert
Klosterbergstraße: Mauer wird saniert
Baden-Baden (cri) - Die Mauer in der Klosterbergstraße in Varnhalt wird saniert. Die Arbeiten, die der Ortschaftsrat jetzt beschlossen hat, umfassen auch das Geländer sowie den Treppenbereich. Zudem werden Kabel und Leerrohre verlegt und Lampen neu gestellt.

Einstimmig stimmte der Rebland-Ortschaftsrat der Vergabe der Arbeiten des Fachgebiets Tiefbau und Baubetrieb zu. Kosten: rund 311.000 Euro. Eine erste Ausschreibung war, wie berichtet, im Mai 2018 aufgehoben worden, da nur ein Angebot eingegangen war. Dieses hatte deutlich über der vom beauftragten Ingenieurbüro angesetzten Kostenberechnung gelegen.

Bestandsaufnahme

Vorangegangen war eine umfangreiche Bestandsaufnahme des Ist-Zustands. Teilweise fehlt Material in den Lagerfugen, manche Steine lösen sich auf, es gibt Kalkausblühungen und bei der Treppe lose Stufen, hatte vor gut einem Jahr ein Fachmann berichtet. Außerdem führt ein loses Kabel an der Mauer hoch zur Straßenbeleuchtung.

Neues Geländer soll Radfahrer schützen

Da durch die Sanierung nun die Gelegenheit besteht, werden auch Kabel und Leerrohre neu verlegt und die Lampen neu gestellt. Das neue Geländer soll so aussehen wie jenes entlang des Bachs in der Steinbacher Poststraße und wird 1,30 Meter hoch sein, damit auch eventuell stürzende Radfahrer geschützt sind.

Foto: Hoffmann

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz