Brand in Obertsroter Betrieb
Brand in Obertsroter Betrieb
Gernsbach (red) - Ein technischer Defekt an einer Produktionsstraße hat am frühen Donnerstagmorgen zu einem Brandausbruch in einem Betrieb in der Obertsroter Straße geführt.

Hierbei trugen vier Mitarbeiter leichte Verletzungen davon. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 1.40 Uhr an einem Förderband durch einen Defekt zu einem Materialstau, wodurch sich dieses erhitzte und in Brand geriet, heißt es im Polizeibericht.

Bei der Problembewältigung wurden vier Mitarbeiter leicht verletzt. Die Sprinkleranlage verhinderte bis zum Eintreffen der Feuerwehr ein Übergreifen des Feuers auf andere Anlagen. Danach löschten die Floriansjünger aus Gernsbach, Hilpertsau und Obertsrot den Brand.

Der mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz befindliche Rettungsdienst versorgte die Mitarbeiter und brachte sie in umliegende Krankenhäuser. Drei von ihnen konnten die Klinik nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Bei den anderen in der Nachtschicht befindlichen Arbeitern blieb es bei Atemwegsreizungen, die keiner medizinischen Behandlung bedurften.

Der Gesamtschaden ist noch nicht abschließend zu beziffern, dürfte sich laut Polizei aber mindestens in einem hohen sechsstelligen Bereich bewegen. Die Beamten des Polizeipostens Gernsbach haben die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz