Förcher Kreuzung: Umbau noch für 2019 geplant
Förcher Kreuzung: Umbau noch für 2019 geplant
Rastatt/Kuppenheim (mak) - Die Förcher Kreuzung, an der es immer wieder zu schwerwiegenden Verkehrsunfällen kommt, soll möglichst noch in diesem Jahr zu einem Kreisel umgebaut werden.

Die Planungshoheit liege ganz klar beim Regierungspräsidium Karlsruhe, betonte nun Pressesprecher Uwe Herzel. Allerdings bestehe noch Abstimmungsbedarf mit dem Landratsamt Rastatt bezüglich naturschutzrechtlicher Belange.

Herzel bekräftigte, dass die Behörde gegen Ende dieses Jahres mit den fünf bis sechs Monate dauernden Baumaßnahmen beginnen möchte, um die unfallträchtige Förcher Kreuzung zu entschärfen, "spätestens jedoch Anfang 2020".

Archivfoto: Vetter

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz