Europaweit ohne Führerschein unterwegs
Europaweit ohne Führerschein unterwegs
Bühl (red) - Ziemlich beratungs- und auch strafresistent hat sich ein 25-jähriger Transporter-Fahrer gezeigt. Der Mann war bereits europaweit aufgefallen, weil er ohne Führerschein unterwegs war. Jetzt wurde er auf der A5 bei Bühl erwischt - wieder ohne Fahrerlaubnis.

Der Osteuropäer war am Montagmittag mit seinem 3,5-Tonner auf dem A5-Parkplatz "Oberfeld" in eine Polizeikontrolle geraten. Dabei stellten die Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl fest, dass der Renault-Fahrer keine Fahrerlaubnis hatte und dennoch über den ganzen Januar hinweg auf Deutschlands Straßen unterwegs war.

Bei der Überprüfung kam dann noch heraus, dass der Mann in ganz Europa ohne Führerschein auf Tour gewesen war. Bei einem Blick in das polizeiliche Fahndungssystem stießen die Gesetzeshüter auf einen Haftbefehl gegen den 25-Jährigen wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Weil er mehrere Hundert Euro bezahlte, konnte er einen drohenden Gefängnisaufenthalt vermeiden. Allerdings bekommt er schon wieder eine Strafanzeige.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz