Weitere Dog-Stationen werden aufgestellt
Weitere Dog-Stationen werden aufgestellt
Gaggenau (red) - In Kürze werden in Oberweier, in der Kernstadt und in Ottenau sogenannte "Dog-Stationen" aufgestellt. Diese Dog-Stationen sind mit kleinen, kostenlosen Müllbeuteln ausgestattet, die das Entsorgen des Hundekots in den entsprechenden Sammelbehältnissen problemlos ermöglichen.

Wird das Geschäft unterwegs verrichtet, können die Hundekotbeutel auch zugeknotet in öffentlichen Abfallbehältern oder im heimischen Hausmüll entsorgt werden, erläutert die Stadtverwaltung.

In Oberweier sollen fünf bis sechs Stationen an verschiedenen Stellen aufgebaut werden. In Ottenau und in der Kernstadt sind jeweils eine bis zwei weitere geplant. Die Stadt appelliert deshalb an die Hundebesitzer, das "Geschäft" ihrer Vierbeiner von öffentlichen Flächen zu entfernen.

Bereits jetzt gibt es über 30 so genannte Dog-Stationen an den beliebtesten "Gassi-Strecken" in Gaggenau. Nun sollen sie an weiteren, stark frequentierten Wegen ebenfalls angebracht werden. Insbesondere im Frühjahr, wenn wieder alles blüht und die Temperaturen steigen, seien viele "Herrchen und Frauchen" mit ihren Vierbeinern unterwegs. "Deshalb ist geplant, ergänzende Dog-Stationen bis zum Frühjahr aufzustellen", heißt es aus dem Rathaus. Zudem stehen für Bürger im Rathaus an der Pforte Hundekotbeutel zur Abholung bereit.

Noch ein Hinweis: Wer Hundekot nicht entfernt, kann laut städtischer Polizeiverordnung mit einer Geldstrafe von bis zu 5 000 Euro belegt werden.

Foto: pr

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz