Kein PFC in Selbacher Wasser
Kein PFC in Selbacher Wasser
Gaggenau (vgk/red) - Das Trinkwasser für Selbach weist keine messbare PFC-Belastung auf. Das haben die Stadtwerke Gagenau jetzt an den Ortschaftsrat gemeldet.

Versorgt wird der Stadtteil ausschließlich mit Trinkwasser der Stadtwerke Gaggenau - obwohl Selbach Mitglied im Trinkwasser-Zweckverband Vorderes Murgtal ist.

Selbach war bereits vor Jahrzehnten, als damals noch selbstständige Gemeinde, dem Zweckverband beigetreten. Nach der Eingemeindung haben die Stadtwerke Gaggenau die Rechtsnachfolge angetreten. Ein Bürger hatte wegen der PFC-Problematik angefragt, ob es möglich sei, den Zweckverband zu verlassen.

Von den Stadtwerken hieß es nun, ein einseitiger Austritt sei praktisch unmöglich und bedürfe einer einstimmigen Zustimmung aller anderen Verbandsmitglieder. Den größten Anteil am Verband mit fast 83 Prozent hat die Stadt Gernsbach. Kuppenheim (knapp zwölf Prozent), Rastatt (wegen Förch mit 0,72 Prozent beteiligt) und Gaggenau (wegen Selbach 4,65 Prozent) sind weitere Mitglieder.

Einst sei die Höhe der Abstandszahlungen von den restlichen Verbandsmitgliedern als so hoch angesetzt worden, "dass ein Ausscheiden aus dem Zweckverband wirtschaftlich nicht darstellbar war". Das habe sich bis heute nicht verändert, so die Auskunft der Stadtwerke.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz