Schüler fordern: Handy in Unterricht einbeziehen
Schüler fordern: Handy in Unterricht einbeziehen
Stuttgart (lsw) - Schüler in Baden-Württemberg wünschen sich einen aktive Einbeziehung des Handys in den Unterricht. Die Schulleitungen müssten darüber nachdenken, wie das Handy positiv im Unterricht genutzt werden könne, sagte der Chef des Landesschülerbeirates, Leandro Cerqueira-Karst, am Freitag in Stuttgart.

Dann müsse man sich aber auch Gedanken machen über Schüler, die sich so ein Gerät nicht leisten könnten. Für sie müssten gegebenenfalls Handys bereitgestellt werden.

Beiratsmitglied Ingo Heide erklärte, es gehe darum, im Unterricht einen bewussten Umgang mit dem Handy zu vermitteln. Das sei besser als ein Handy-Verbot, das es an vielen Schulen im Land gebe.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz