Frau wird bei versuchtem Handtaschenraub verletzt
Frau wird bei versuchtem Handtaschenraub verletzt
Karlsruhe (red) - Ein noch unbekannter Mann hat in der Nacht auf Samstag versucht, einer 37-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Die Frau konnte den Täter in die Flucht schlagen, wurde dabei jedoch verletzt.

Die 37-Jährige war kurz nach Mitternacht in der Ludwig-Erhard-Allee unterwegs und hatte laut Polizei noch einen Brief in einen Briefkasten geworfen. Kurz danach näherte sich von hinten der Täter und zerrte an ihrer Handtasche. Als die Frau an ihrer Tasche festhielt und zu schreien begann, schlug ihr der Täter ins Gesicht und flüchtete zu Fuß ohne Handtasche in Richtung Citypark, wie die Polizei berichtet. Die Frau erlitt durch den Schlag eine Schwellung unter dem Auge.

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit südländischem Teint. Er ist größer als 1,72 Meter, hat dunkle kurze Haare, einen Drei-Tage-Bart und war bekleidet mit einer schwarzen Daunenjacke und blauer Jeans. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter der Telefonnummer (07 21) 6 66 55 55 zu melden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz