Schläge und Gerangel im Taxi
Schläge und Gerangel im Taxi
Baden-Baden (red) - Ein 35-Jähriger hat sich am Montag in einem Taxi ziemlich daneben benommen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der Mann, der stark betrunken war, gegen 2 Uhr ein Taxi in die Favoritestraße nach Haueneberstein bestellt. Hier kam es dann wohl zunächst zu Meinungsverschiedenheiten über den Fahrpreis. Dann soll der Fahrgast sich eine Zigarette angezündet haben, obwohl ihn der Chauffeur darauf hinwies, dass dies nicht gestattet sei.

Zudem steht der Betrunkene noch im Verdacht, dem 55-jährigen Fahrer einen Faustschlag verpasst zu haben. Daraus entwickelte sich ein Gerangel, zu dem schließlich die Polizei gerufen wurde. Die Polizisten ließen den 35-Jährigen einen Atemalkoholtest machen. Dieser ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung ein.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz