Polizeikontrolle bringt Autofahrer ins Gefängnis
Polizeikontrolle bringt Autofahrer ins Gefängnis
Rastatt (red) - Ein Autofahrer ist am Dienstagmorgen in Rastatt in eine Verkehrskontrolle geraten. Pech für ihn, denn dabei fiel auf, dass er per Haftbefehl gesucht wurde.

Die Beamten hatten ihre Kontrollstelle in der Badener Straße eingerichtet. Als sie den 59-Jährigen gegen 4.30 Uhr kontrollierten, kam ein Delikt nach dem anderen zum Vorschein: Zunächst war der Renault, den er steuerte, nicht zugelassen. Außerdem hatte der Mann das Fahrzeug gefahren, obwohl er Drogen genommen hatte. Weitere der verbotenen Substanzen fanden die Polizisten dann auch noch in seinem Wagen.

Als die Personalien des Mannes überprüft wurden, entdeckten die Polizisten, dass dieser per Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde festgenommen und sollte noch am Dienstagvormittag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz